Informationen Juni 2016

Liebe Freunde der Kunst,

ja, mit dem ANIMUS läuft es ganz gut. Die größtenteils neu bestückte Ausstellung kam bei den Besuchern des Tages der offenen Ateliers in Brandenburg sehr gut an, besonders die vielseitigen Angebote und die angenehme Atmosphäre fanden ihren Niederschlag im Gästebuch.


Ende Mai hatten wir eine schöne Vernissage mitMusik, Rotwein und Häppchen in Berlin-Müggelheim – „ANIMUS bekennt Farbe“, geöffnet von Montag bis Freitag, 9 bis 15 Uhr.
Seit Mai 2016 haben wir in Gosen, in der ANIMUS-Galerie, immer am Montag, 18 Uhr, ein Jour Fixe und die Galerie ist bis 19:30 Uhr offen. Kunstinteressierte treffen sich zum Erfahrungsaustausch und zu Experimenten mit Darstellungstechniken der Malerei und Graphik, angeleitet von Christoph Geyer.


Im Eingangsbereich im ANIMUS wartet eine komplette Druckerei (Lithographie) auf ihre Wiedereröffnung. Der größte Schatz ist eine sehr gut erhaltene Kniehebelpresse der Leipziger Firma Krause – „Rita Krause“ existiert seit ca. 1900. Der Raum dafür muß noch vorbereitet werden, ein Wasseranschluß muß gelegt werden und ein neues Regal für die Litho-Steine muß angefertigt werden. Ein ehemaliger Drucker der Kunsthochschule Berlin-Weißensee und Herr Gärtner aus Gosen werden uns dabei unterstützen. Ende September wollen wir den ersten Druck feiern – Einladung folgt.

Mit freundlichen Grüßen
Christoph Geyer
info@geyer-design.de

Animus bekennt Farbe

Künstler des Animus Kulturvereins Gosen-Neu Zittau e.V. zeigen Gemälde und Zeichnungen im Dorfklub „Alte Schule“ Alt-Müggelheim 21.

- Ausstellung vom 20. Mai bis 8. Juli 2016 
- Öffentliche Vernissage am 27. Mai 19.00 Uhr

Hinweis Terminverschiebung

Der regulär am 4. Donnerstag des Monats stattfindende Offene Vereinsabend des Kulturvereins Animus e.V., lädt im April bereits um eine Woche vorgezogen zum 21. April 2016 um 19 Uhr in die Vereinsräume Am Müggelpark 31 in Gosen. Themen sind u.a. die weitere Vorbereitung zur Teilnahme der Aktion "Offene Ateliers" sowie DIskussion zur Gestaltung der Ausstellungsflächen und Nutzung durch Mitglieder und Nicht-Mitglieder.

07.05. bis 08.05.2016 - Tage des offenen Ateliers in Brandenburg

ANIMUS e.V., Offene Galerie – Künstler laden zum Mitmachen ein 

Am Sonnabend, 7. Mai 2016 von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag, 8. Mai von 11 bis 18 Uhr erwartet unsere Gäste ein buntes Angebot in familienfreundlicher Atmosphäre. 

ANIMUS feiert sein drittes Hoffest in Verbindung mit den Tagen des  Offenen Ateliers in Brandenburg. Auch ein Ausflug in die schöne Natur der Umgebung bietet sich an. Die Galerie zeigt neue Ausstellungen von Monka Albrecht, Barbara Kerwien-Förster, Gertrud Hausiel-Pieper und vielen mehr. Lassen sie sich überraschen. 

Mehrere Atelier-Werkstätten laden zum Mitmachen ein (z. B. Aquarell, Zeichnen, Kalligraphie, Filz). Der vor vier Jahren gegründete Kulturverein ANIMUS bietet inzwischen einiges. Immer wieder sind Besucher von diesem Ort positiv beeindruckt. Auf fast 2.000 m² Nutzfläche wird durch Mitglieder und Gäste eine offene Galerie aufgebaut. Inzwischen sind es über 500 Werke der Malerei, Graphik, Kalligraphie, Graffiti, Skulptur, und Objektkunst. Von wertvollen Werken der klassischen Moderne bis zur anspruchsvollen Freizeitmalerei reicht die Palette. Ein separater Raum kann für Veranstaltungen und als Atelier genutzt werden. 

Anfahrt
Wie kommen Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Ziel? 

Sicher ist der Weg nach Gosen manchem ein Rätsel. Deshalb geben wir ein paar nützliche Hinweise. Vom S-Bahnhof Köpenick fährt 14:49 Uhr der Bus X96 nach Müggelheim und der Bus 396 fährt 15:15 Uhr weiter nach dem 3 Kilometer entfernten Gosen zur Haltestelle „Müggelpark“. Vom S-Bahnhof und Bus-Bahnhof Erkner fährt 15:45 Uhr der Bus 424 über Neu-Zittau nach Gosen zur gleichen Haltestelle. Wenn es nötig ist, organisieren wir eine Mitfahrgelegenheit. Bitte berichten Sie Freunden und Bekannten von uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

Christoph Geyer (info@geyer-design.de
Vorsitzender 

Adresse: 
animus - Kulturverein Gosen-Neu Zittau e.V. 
15537 Gosen-Neu Zittau, OT Gosen 
Am Müggelpark 31 
Postbriefkasten: Am Müggelpark 19 

Kulturverein Animus e.V. hat sich zu einer Institution entwickelt

Dank intensiver Arbeit von Vereinsmitgliedern und Gästen hat sich der Gosen-Neu Zittauer Kulturverein animus e.V. zu einer Institution im Landkreis und darüber hinaus entwickelt. Unlängst berichtet der Märkische Sonntag über das Geschehen, die Angebote sowie die Ziele des 2013 gegründeten gemeinnützigen Vereins. 

Offene Vereinsabende 
Jeden vierten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr sind zudem alle Interessierten eingeladen, an den sich mannigfaltige bietenden Möglichkeiten individuelle Ergebnisse zu erzielen. Dazu zählen die nutzbaren 2000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. Zu finden in Gosen, hinter der Tankstelle, Am Müggelpark 31. Das dortige 12 Meter hohe Wandbild des animus, erstellt von Mirko Fölsch, ist Richtungsweisend. 

Im animus-Kulturverein steht, wie man auf unten abgebildeten Foto sehen kann, nicht nur eine Person im Mittelpunkt, sondern alle, die ihre Kraft für den Verein einsetzen. 

Tag des Offenen Ateliers in Gosen 
Der Tag des Offenen Ateliers 2016 findet am 7. Mai von 15 bis 18 Uhr und am 8. Mai, von 10 bis 18 Uhr statt. Unter anderem sind folgende Aktivitäten geplant: Portraitdarstellung als Angebot, Aquarellmalerei, Ölmalerei, Zeichnen, Kalligraphie, Kunsthandwerk mit Glas, und Filz, Angebot von Schmuck und Keramik, Sonderausstellung Modellflugzeugbau uvm. - Der Eintritt ist frei. 

Weitere Informationen unter www.animus-kulturverein.de.

Zum Vergrößern bitte anklicken. Quelle: Märkischer Sonntag vom 13./14. Februar 2016

Nikolaus am 5. Dezember in Gosen

Besuchen Sie unsere Ausstellung, genießen Sie die zauberhafte Landschaft der Gosener Wiesen und lassen Sie sich zu einem eigenen Kunstwerk anregen. Unsere Gäste erwartet ein buntes Angebot in familienfreundlicher Atmosphäre. ANIMUS öffnet seine NIKOLAUS-Galerie. Auch ein Ausflug in die schöne Natur der Umgebung bietet sich an.
 

Die Galerie zeigt neue Ausstellungen, die Künstler laden zum Mitmachen ein. Der vor zwei Jahren gegründete Kulturverein ANIMUS bietet Einiges. Immer wieder sind Besucher von diesem Ort positiv beeindruckt und den verschiedenen Ausstellungen mit über 1000 m² Nutzfläche. Unser Verein fördert Kunst und Kultur in unserer Umgebung. Dora und Hubert Kleemann mit Beate Seelig sind in einer einzigartigen Sonderausstellung mit Werken der Emaille-Kunst vertreten. Dazu sind Malerei, Grafik und Objekte zu sehen, von Monika Ahlbrecht, Frank Audehm, Irina Budowsky, Farbi-Flora, Mirko Fölsch, Christoph Geyer, Barbara Kerwien-Förster, Gertraut Hausiel-Pieper, Hans Otto Lehnert, Gottfried Sommer und Diethard Wahl.